Fischereiverein Forchheim

Aktuelles

Liebe Anglerinnen und Angler,

auf Grund der ganzen Pandemie mussten wir bisher alle Vereinsveranstaltungen absagen.

Um Euch trotz aller Widrigkeiten eine anglerische Herausforderung zu bieten, haben wir im Braas (Oskar-Körber-See) Seesaiblinge besetzt.

Die Seesaiblinge sind ab 26.06.2020 unter Einhaltung der Fangbeschränkungen gemäß unserer Richtlinien zum Befischen freigegeben.

Der Seesaibling ist ein Salmonid mit einem Schonmaß von 30 cm.

Wir wünschen Euch viel Spaß, gutes Wetter und Petri Heil 😊

Eure Vereinleitung

————————————————-

Achtung – Bitte beachten!!!

Ab sofort sind offene Feuer und das Anlegen von Feuerstellen (auch mit Steinen) an allen Gewässern des Fischereivereins Forchheim e.V. verboten! Erlaubt bleiben dagegen Feuer in Trommeln, Felgen oder Feuerschalen.

Ihre Vorstandschaft des Fischereivereins Forchheim e.V.

————————————————

Liebe Anglerinnen und Angler,

leider müssen wir auf Grund der derzeit gültigen gesetzlichen Vorgaben auch unser diesjähriges Königsfischen samt Sommerfest absagen.

Unserer Verein umfasst derzeit rund 350 Mitglieder und da das Königsfischen eine öffentliche Veranstaltung ist, ist für uns die Teilnehmerzahl nicht absehbar bzw. planbar.

Deshalb bleibt uns leider nichts anderes übrig als abzusagen, da Veranstaltungen bis 31.08.2020 nur bis zu 100 Personen stattfinden dürfen.

Sofern hier die Regelungen für Veranstaltungen ab 01.09.2020 gelockert bzw. aufgehoben werden, möchten wir im Zuge des Abangelns (geplant für den 13.09.2020) den Fischerkönig küren.

Genaue Informationen werden natürlich rechtzeitig per E-Mail und auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Wir bedauern es sehr, dass heuer kein erfülltes Vereinsleben stattfinden kann und hoffen sehr auf entsprechende Lockerungen ab Herbst.

Wir wünschen Euch trotz aller Widrigkeiten einen schönen Sommer und natürlich Petri Heil.

Ihre Vereinsleitung

————————————————–

Wichtig: In der Zeit, in der die Raubfische gesperrt sind, ist das Aalangeln mit Wurm erlaubt!

————————————————

Wegen der Biber an unseren Gewässern, die immer wieder Ufer unterhöhlen, ist beim Begehen der Uferbereiche die entsprechende Vorsicht geboten!

———————————————–

Erneut werden die Vereinsmitglieder gebeten, alle negativen Veränderungen der Wassergüte von Vereinsgewässern sowie Fischsterben sofort dem 1. Vorstand Anton Freund, Tel. 09191-15189 oder dem Gewässerwart Nikolas Leuker, Tel. 0177-2360637 zu melden.

————————————————

Es wird auf das Einhalten der täglichen und wöchentlichen Fangmengen hingewiesen. Gefangene Fische sind unverzüglich in das Fangblatt einzutragen. Verstärkte Kontrollen werden durchgeführt und Verstöße, entsprechend der Vereinsrichtlinien, unnachgiebig verfolgt.

————————————————-

In unserer Fotogalerie werden Fotos von Veranstaltungen des Fischereivereins veröffentlicht. Sollte ein Vereinsmitglied damit nicht einverstanden sein, senden Sie bitte eine kurze Mitteilung an den Webmaster unter [email protected].